Progsessive Muskelentspannung (PME)

Anspannung & Entspannung

Progsessive Muskelentspannung (PME)

Bei der progressiven Muskelrelaxation oder auch Muskelentspannung nach Edmund Jacobson handelt es sich um ein Entspannungsverfahren bei dem durch die willentliche Anspannung und die willentliche Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht werden soll.

Ziel ist dabei sich einen „Muskelsinn“ anzutrainieren in dem man eine gehaltene Anspannung im Anschluss bewusst entspannt. Die Übungen können im Sitzen in einem Stuhl als auch im Liegen praktiziert werden.

PMR (Progressive Muskelrelaxation) braucht keine Matte du kannst es überall in deinem Alltag integrieren ohne das es groß auffällt. Einatmen anspannen, ausatmen entspannen…. spüre nach.

PMR wirkt z.B. bei:

  • Angststörungen
  • Schlafstörungen
  • Migräne und Spannungskopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Bluthochdruck
  • Schluckbeschwerden (Globusgefühl)
  • Verspannung der Muskulatur
  • Magen,-Darmbeschwerden
  • präventiv zur Gesundheitsförderung (Stressbewältigung)

Diese Muskelrelaxtionen lasse ich in all meinen Kursen bei der Endentspannung miteinfließen.

Präventionskurse finden ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen statt.

Auf Anfrage sind auch Einzelstunden zur progsessiven Muskelentspannung möglich.